Visualisieren in der logopädischen Praxis #snde

LIVE-Termin: 26. Mai 2017, 20 Uhr


DAS THEMA

Eine Logopädin setzt Bildsprache im therapeutischen Bereich ein. Logopäden arbeiten in der Kindertherapie oft mit selbstgemalten Bildern, Ayoka Kaiser nutzt sie auch in der Förderschule und der Stimmtherapie.

Zum Hintergrund: Der Kontakt entstand über die Facebook-Gruppe Sketchnotes Germany, einem Forum für fachlichen Austausch zu Sketchnotes, das von der Moderatorin Anfang des Jahres eingerichtet wurde. Ayoka Kaiser ist dort Mitglied und zeigt oft Visualisierungsbeispiele.

DER GAST

Ayoka Kaiser lebt in Marburg und arbeitet als logopädische Stimmtherapeutin, als Stimmbildnerin für die Sprech- und Singstimme und als Chor- und Singkreis-Leiterin. Sie gibt Workshops, bietet Einzelarbeit mit Sprechberuflern an und hält Vorträge.

Zudem ist sie eine begeisterte Doodlerin und Sketchnoterin. In ihrer therapeutischen Arbeit hat sie inzwischen vielfältige Möglichkeiten gefunden, das Zeichnen mit einzubinden.

DIE MODERATORIN

Andrea Brücken arbeitet als Redakteurin in On- und Offline-Medien, hält Vorträge und gibt Workshops zu Social Media-Kompetenzen und Visual Literacy. Sie ist außerdem als Social Media Marketer tätig. Seit dem Frühjahr 2014 beschäftigt sie sich mit Doodles und Sketchnotes: Visuelle Notizen, die sich aus Text- und Bildelementen zusammen setzen.

Man findet Andrea auf ihrer Website mit Portfolio und Blog. Auf Facebook hat sie 2017 die deutsche Community Sketchnotes Germany aufgebaut. Sie ist Organisatorin des 1. Internationalen Sketchnote Camps am 23. September 2017 in Hamburg. Über Twitter und Instagram stellt sie zusätzlich aktuelle Sketchnotes, Doodles und Illustrationen vor.

DAS FORMAT

Nach einer Reihe von Live-Videos zum Thema Visual Literacy auf ununi.TV in 2015 mit Gesprächspartnern aus dem internationalen Raum hat Andrea eine Pause eingelegt, um sich in die Technik zu Sketchnotes zu vertiefen und ihren professionellen Auftritt auszubauen.  Zurzeit aktualisiert sie ihren Online-Kurs Sketchnoting Basics für FLOWCAMPUS/ununi.TV.

Über die Live-Interviews möchte Andrea der Sketchnote-Bewegung auch in Deutschland mehr Türen öffnen. Sie sieht Visualisierungstechniken als Schlüsselkompetenz des digitalen Zeitalters an.

DER ABLAUF

Das Gespräch wird auf www.ununi.TV live gestreamt. Über Twitter können Fragen an den Interviewgast gestellt werden, die dann in den Hangout gereicht werden. Der Hashtag dazu ist #snde.

Ihr könnt aber auch hier unten über das Kommentarfeld Fragen stellen. Wir beantworten diese dann gerne während oder nach der Live-Session.

ÜberAndrea Brücken

Social Media Skills, Communication, Learning 2.0 |#sketchnotes #doodles |@dieHauteCulture

Schreibe einen Kommentar

Bitte nutze deinen richtigen Namen.