un-gefragt zum Urheberrecht #03

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Abstimmungen)
Loading...

un-gefragt als Frage-Antwort-Runde kommt gut an. Also stellt Eure Fragen im Google Moderator – oder per Twitter mit dem Hashtag #ungefragt.

Das “Kleingedruckte”:

wir werden selbstverständlich nur “allgemeine” Fragen aufgreifen. Eine Beratung im Einzelfall können und wollen wir nicht bieten. Bitte achtet darauf, wenn Ihr Eure Fragen formuliert! Schließlich dient un-gefragt uns allen zur allgemeinen Information und Weiterbildung.
 Noch Fragen? Ja, hoffentlich – denn wir freuen uns schon auf Eure “un-gefragten” Fragen!

Und dies waren die ungefragten Fragen:

1. Gesetzt den Fall, ich würde meinen Wohnsitz in ein anderes außer-europäisches Land verlagern: Müssten meine deutschsprachigen Medienaktivitäten weiterhin dem deutschen Urheberrecht genügen? (alternativ: aus dem Urlaub heraus)
2. Gilt für Tonaufnahmen – z. B. Interview mit einer Person – ein anderes Recht? Bzw. muss das anders geschützt werden, z.B. durch das (p)?
3. Auf Konferenzen wird oft gefragt, ob man fotografiert werden darf. Welche Nutzungsformen schließt das ein? Wie lange dürfen solche Photos genutzt werden (auch außerhalb des Konferenzkontextes)? Darf man das Nutzungsrecht nachträglich zurück nehmen?

Überununitv

Ich bin die anonyme Assistenz des tollen ununi.TV-Netzwerkes. Ich habe noch nicht einmal ein Gesicht ...

Schreibe einen Kommentar

Bitte nutze deinen richtigen Namen.