Crowdfunding-Talk mit Sven Franke (AUGENHÖHE – Film und Dialog) – #cfew 42

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

DER GAST: 

Sven Franke ist im Team des Films “AUGENHÖHE” und “unterstützt mit Equity Change Management Unternehmen und Organisationen bei der Ein- und Durchführung von Partizipation. Er hat über 15 Jahre Erfahrung im Projektmanagement, Mentoring und Führung immer mit dem Ziel im Fokus alle Beteiligten aktiv einzubinden.” In ihrem Projekt beschäftigt sich das Team um Sven mit der sich rasant ändernden Arbeitswelt und der Frage, wohin sich diese ändert. “Der Film AUGENHÖHE geht dorthin, wo der Wandel im positivsten Sinne gestaltet wird. Wir besuchen Unternehmen und Pioniere, die Entscheidendes anders und vieles besser machen: Hier sind Fairness, Innovation, Eigenverantwortung und Zusammenarbeit gelebte Werte statt hohler Worte.”, heißt es auf der Crowdfunding-Projektseite zum Film. Auf startnext wurden von Juli bis September 2014 über EUR 50.000 für das Projekt eingesammelt. Sven erzählt, warum das Team sich für Crowdfunding entschieden hat und welche Erfahrungen dabei gemacht wurden.

DER MODERATOR:

Wolfgang Gumpelmaier beschäftigt sich seit über fünf Jahren mit dem Thema Crowdfunding als Projektinhaber, Berater, Autor und Supporter. Mit Fokus auf kreativwirtschaftliche Branchen wie Film, Musik etc. unterstützt er angehende Crowdfunder dabei, sich optimal auf ihre Kampagne vorzubereiten. In Einzelgesprächen, Workshops und Vorträgen sowie in zahlreichen Artikeln und Interviews oder im Crowdfunding-Talk auf www.ununi.TV gibt er sein Wissen an sie weiter. Er bloggt zum Thema Crowdfunding auf gumpelmaier.net, ist Crowdfunding-Projektmanager und Blogger bei ikosom.de, betreibt den Crowdfunding-Newsletter und bietet seit 2014 auf ununi.TV einen Online-Crowdfunding-Workshop an.

DAS FORMAT:

Wolfgang Gumpelmaier spricht regelmäßig mit Crowdfundern über ihre Projekte, Erfahrungen und Tipps für angehende Projektinhaber, siehe auch Wöchentlicher Crowdfunding-Talk auf ununi.tv. Seit dem Start der Serie Mitte 2013 hat er über 40 Projektinhaber interviewt. Einen kleinen Rückblick auf der erste Jahr findet man in seinem Blog im Artikel: Crowdfunding-Talk 2014 – Wie geht’s weiter?, 2015 möchte er etwas flexibler sein: 2015 ändere ich meinen (Blog-)Rhythmus

DER ABLAUF:

Das Crowdfunding-Interview wird auf www.ununi.TV live gestreamt. Über Twitter und die Google Plus-Seite von ununi.TV können Fragen an den Interviewgast gestellt werden, die dann in den Hangout gereicht werden. Der Hashtag dazu ist #cfew. Ihr könnt aber auch hier unten über das Kommentarfeld Fragen stellen, wir tragen diese dann stellvertretend in das Fragenformular auf G+ ein.

HINWEIS: Eine Zusammenfassung des Gesprächs findet ihr demnächst auf gumpelmaier.net

ÜberWolfgang Gumpelmaier

Wolfgang Gumpelmaier (Mag.) ist selbstständiger Digital Media Consultant (gumpelmaier.net), Blogger, Autor und Vortragender und Crowdfunding-Berater. Er betreibt u.a. das Beratungs- und Infoportal www.crowdfunding-service.com und beschäftigt sich außerdem mit Themen wie Social Media, Social Film Marketing, Crowdsourcing und Online-Kollaboration. Als Team-Mitglied von www.ikosom.de hat er sich ebenfalls dem Themenbereich Crowdfunding verschrieben und spürt als TrendScout bei TrendOne aktuellen Entwicklungen des digitalen Lebens nach (www.trendone.de). 2011 gründete er mit KollegInnen die Plattform www.ununi.tv, die 2013 als „Crowd University for Modern Life“ neu gelauncht wurde. Im Rahmen seines Online-Crowdfunding-Workshops begleitet er dort angehende Crowdfunder bei ihrer Projektvorbereitung. Zudem interviewt er im Crowdfunding-Talk regelmäßig erfolgreiche Crowdfunder.

3 Kommentare zu Crowdfunding-Talk mit Sven Franke (AUGENHÖHE – Film und Dialog) – #cfew 42

  1. Vielen Dank für dieses Video. Wir denken mit begleithilfe.de an ein Crwodfunding und sind uns noch nicht so sicher, ob es das Richtige ist. Die Infos helfen weiter.

  2. Pingback:Crowdfunding-Talk mit Sven Franke (AUGENHÖHE – Film und Dialog) | gumpelmaier

Schreibe einen Kommentar

Bitte nutze deinen richtigen Namen.