Wie wollen wir zukünftig arbeiten 4.0?

Für’s Archiv, hier die Aufzeichnung der Live-Session von Gunnar Sohn auf dem Barcamp Arbeiten 4.0.

Inhaltlich ging es darum, wie wir aus dem “Schön-dass-wir-drüber-geredet-haben”-Modus herauskommen und eine wirkliche Transformation anstossen könnten. Es geht ja um mehr als rosarote Wände und ein wenig mehr Harmonie am Arbeitsplatz …

Ich bin mir nicht sicher, ob wir dem Ziel einen wesentlichen Schritt näher gekommen sind, aber wir haben schön über verschiedene Grenzen hinweg miteinander gesprochen – und wer weiss, was sich daraus ergibt.

Insofern das Gespräch jetzt als Konserve vorliegt, haben wir wenigstens nicht hinter verschlossenen Türen getagt und der Diskurs kann sich fortpflanzen.

Es gibt durchaus Menschen vor Ort, die zuhörten und es sehr interessant fanden, wie sich das Gespräch entwickelte. Da diese Stimmen von erfahreneren Netzaktivist_innen und Transformator_innen kamen, ist es vielleicht doch keine vertane Zeit?!

An Themen streiften wir:

  • globale Kollaboration
  • gesellschaftliche Transformation
  • Notwendigkeit von Diversity
  • Open Source als europäisches Modell
  • neue Räume für neue Konstellationen
  • Hinterzimmer-Politik versus Strassenkampf
  • persönliche Offenheit für digitalen Umbruch
  • usw. usf.

Macht euch selbst ein Bild – der Ton ist verständlich, aber ausbaufähig beim nächsten Mal. Trotzdem eine tolle Demo von Gunnar, wie man agil eine hybride Session aufsetzen kann. Chapeau!

Abschliessend für diejenigen, die sich ein Bild des gesamten Barcamps machen wollen: Hier eine sehr gute Zusammenfassung als Storify. Vielen Dank dafür!


Übrigens schreiben wir in unserem Netzwerk gerade eine Whitepaper-Reihe zum Thema “Arbeitsleben 4.0”. Die ersten beiden Paper zu Arbeiten 4.0 und Recruiting 4.0 sind bereits kostenfrei über unseren FlowCampus zugänglich.

ÜberAnja C. Wagner

denkerin, netzwerkerin, mensch | .edu .ux .politik | co-founder of @frolleinflow & initiatorin @ununitv | weitere infos hier: http://acwagner.info

Ein Kommentar zu Wie wollen wir zukünftig arbeiten 4.0?

  1. Pingback:geekchicks.de » geekchicks am 04.06.2015 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre

Schreibe einen Kommentar

Bitte nutze deinen richtigen Namen.