Wie wird man Teachpreneur?

wer_immer_tutIm letzten Herbst hatten wir in unserer EduCommunity über Professionalität im 21. Jahrhundert diskutiert. Was es überhaupt bedeutet und welche Potenziale in jedem einzelnen stecken. 

Im Frühjahr diesen Jahres habe ich diese Überlegungen mit meinen Recherchen zu den Professionalisierungsroutinen im internationalen Raum zusammengebracht. 

Daraus resultierte der Take Action-Parcours mit einem öffentlichen und einem community-internen Teil. Inhaltlich ging es darum, wie man persönlich starten kann, um in Flow zu gelangen. 

In diesem Herbst möchte ich den nächsten Schritt gehen:

Ab 15. Oktober möchte ich 4 Wochen lang in der Community von ununi.TV diskutieren, welche Bedeutung dem Education Marketing in diesen Zeiten zukommt.

MOOCs, OER und Webinare werden zwischenzeitlich primär unter Marketing-Aspekten durchgeführt. Bezahl-Angebote hingegen richten sich an Personen, die ernsthaft etwas lernen wollen und deshalb auch Geld in die Hand nehmen. So mein Eindruck, den ich im englischsprachigen Raum gewonnen habe.

Was bedeutet das für uns? Wie kann man sich als seriöser Education-Anbieter positionieren, für dessen Angebote man auch zu zahlen bereit wäre, das wird meine Frage sein?! 

Dabei geht es weniger um die Plattform ununi.TV als vielmehr um unsere Member, die potenziellen oder tatsächlichen Anbieter_innen von qualitativem Content. Was braucht es, um als Expert_in wahrgenommen zu werden, an dessen Knowhow man unbedingt teilhaben will?

Oder, anders ausgedrückt:
Wie wird man Teachpreneur?

Das ist unser Thema im Herbst 2014.

Du willst mitmachen?
Werde Teil von ununi.TV!

Und vergesst nicht:
JEDE_R ist ein_e Expert_in in irgendwas!

ÜberAnja C. Wagner

thinker, networker, human | .edu .ux .politics | co-founder of @frolleinflow & initiatorin @ununitv | weitere infos hier: http://acwagner.info

Schreibe einen Kommentar

Bitte nutze deinen richtigen Namen.