U – wie USP (LinkedIn von A bis Z)

Alleinstellungsmerkmal klingt seriöser, doch unique selling proposition trifft besser zu. Es geht ja um Kauf, Verkauf, Aufträge auf einem flüchtigen, komplexen und ungewissen Markt. Hinter der USP steht der relevant set.

(c) Frits Ahlefeldt – hikingartist.com

„Um in einem umkämpften Markt erinnert zu werden, hilft es, wenn Ihr Unternehmen eine Eigenschaft hat, die es wert ist, sich daran zu erinnern.“
Theodore Levitt.

Konzerne kaufen sich dafür die Fassaden der öffentlichen Gebäude. Doch wie kommt ein mittelloses KMU zu einer USP?

80% der seit 2004 gegründeten KMU bewegen sich im gleichen Marktsegment (Handel, Dienstleistungen).

  • Indem es sich schnell auf einem Social Business Netzwerk positioniert und sofort alle Mittel der digitalen Revolution für sein Ranking, Branding und sein Alleinstellungsmerkmal nutzt. Es will schnell gefunden werden und muss spontan überzeugen.
  • Dazu gehört auch die Visualisierung seiner Kompetenzen und seiner Leistung. Das machten bislang Flyer, Broschüren oder Live-Präsentationen. Für das Ranking sind sie jedoch wertlos.

ÜberAngelica Laurencon

Dr. Angelica Laurencon lebt und arbeitet in Berlin und Clermont-Ferrand als Mentorin und Unternehmensberaterin. Als Dozentin für internationale Masterstudiengänge im Internationalen Management gibt sie ihr Praxiswissen an die zukünftige Managergeneration weiter und begleitet sie als Mentorin für Community Management, Learning Management Systems und Workforce Marketing. Sie ist Gesellschafterin und Mitbegründerin von connect2communicate und Expertin für Wissenstransfer 2.0 und Learning Management im interkulturellen Kontext.

Schreibe einen Kommentar

Bitte nutze deinen richtigen Namen.