Okay, ich nehm’s auf: Mut ist nur ein Anagramm von Glück. 

Scheint ja was dran zu sein, so oft, wie dieses Video durch meine Timeline huschte … und diese 5 Minuten lohnen wirklich als kurzer Moment zur Selbstreflexion.

Wobei.

Ich finde, man kann sich auch im “gesetzteren” Alter ruhig diesen Spiegel vor die Nase setzen. Glück entsteht bekanntlich erst im Nachgang zum Flow. Und soviel Mut braucht es in diesen Breitengraden gar nicht …

Jut jemacht – merci 🙂

ÜberAnja C. Wagner

denkerin, netzwerkerin, mensch | .edu .ux .politik | co-founder of @frolleinflow & initiatorin @ununitv | weitere infos hier: http://acwagner.info

Schreibe einen Kommentar

Bitte nutze deinen richtigen Namen.