N – wie Netzwerken (LinkedIn von A bis Z)

Soziale Plattformen stellen ihre Netzwerke frei zur Verfügung. Die Nutzer zahlen mit ihren Daten und dürfen dafür kostenlos die Basis-Suchfunktionen nutzen.

Diese Freemium-Marketingstrategie wird auf allen Sozialen Netzwerken für Business erfolgreich eingesetzt. Je höher ihre Ansprüche, desto teurer das Premium-Abo. Doch Netzwerken in der realen Welt ist ebenfalls zeit- und kostenintensiv. LinkedIn-Network

Welche Fakten sind wichtig und wie entsteht aus einer kleinen Reuse ein virtuelles und reales Netzwerk? Das gehört zum Business 2.0 Know-How des Kleinunternehmens als Team. Das Team kann sich im Netz ausbreiten.

LinkedIn macht daraus kein Geheimnis und Profis erkennen auf den ersten Blick, ob und wie gut ein Unternehmen vernetzt ist. Die Zahlen sprechen ja für sich.

Die digitale Business- Welt hat auch neue Lesarten geschaffen: Wie wär’s mit einer Infografik Ihres KMU-Netzwerks?

ÜberAngelica Laurencon

Dr. Angelica Laurencon lebt und arbeitet in Berlin und Clermont-Ferrand als Mentorin und Unternehmensberaterin. Als Dozentin für internationale Masterstudiengänge im Internationalen Management gibt sie ihr Praxiswissen an die zukünftige Managergeneration weiter und begleitet sie als Mentorin für Community Management, Learning Management Systems und Workforce Marketing. Sie ist Gesellschafterin und Mitbegründerin von connect2communicate und Expertin für Wissenstransfer 2.0 und Learning Management im interkulturellen Kontext.

Schreibe einen Kommentar

Bitte nutze deinen richtigen Namen.