Meine Wunschliste für ununi.TV 2015

Erstens

gasometer

Gasometer Schöneberg (Aufnahme: acw)

Ich suche eine_n Mentor_in mit fundiertem Business-Background, die/der mich bei der Weiterentwicklung von ununi.TV unterstützt und sich mit mir gemeinsam auf kreative Finanzierungssuche begibt.

Zweitens

Ich suche ernsthaftes Sponsoring für ein smartes KMU-Workplace-Projekt, das ich zusammen mit einem interdisziplinären Netzwerk aus dem ununi.TV-Umfeld für das 1. Halbjahr 2015 plane.

Drittens

Ich suche konkrete Förderungen für einige Hangout-Reihen auf ununi.TV, z. B.:

  • OpenEd-Reihe
  • EduBattle
  • Kamingespräche mit diversen Bildungsplayern

Viertens

Ich suche vielfältige Kooperationen

  • für EU-Projekte, deren Ergebnisse interessant sein könnten für Personen, die NICHT in einem Normal-Arbeitsverhältnis stecken;
  • für berufliche Bildungsprojekte beim BMBF, die sich um die berufliche Netzkompetenz-Entwicklung von Erwachsenen im Umfeld von Klein-Unternehmen kümmern;
  • für Stiftungsprojekte, die sich für das gesellschaftliche Mindset in Zeiten des digitalen Wandels interessieren – und uns z.B. bei der Erforschung von neuen Einkommens-Gelegenheiten für Menschen abseits des Normal-Arbeitsverhältnisses unterstützen wollen.

Fünftens

Ich suche weitere Anregungen und Entwicklungen, an die wir bislang nicht gedacht haben. Zwar habe ich einige Ideen in petto, die ich noch nicht öffentlich machen will. Aber ich bin auch offen für (zufällige) Synergien.

Jetzt Ihr!

Schreibt mir! Gerne per E-Mail an anja ÄTT ununi. PÜNKT tv

Danke für die Aufmerksamkeit


Alles andere ist nur Bildung.

ÜberAnja C. Wagner

denkerin, netzwerkerin, mensch | .edu .ux .politik | co-founder of @frolleinflow & initiatorin @ununitv | weitere infos hier: http://acwagner.info

5 Kommentare zu Meine Wunschliste für ununi.TV 2015

  1. Pingback:geekchicks.de » geekchicks am 04.12.2014 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre

  2. “Kooperationen…für berufliche Bildungsprojekte beim BMBF, die sich um die berufliche Netzkompetenz-Entwicklung von Erwachsenen im Umfeld von Klein-Unternehmen kümmern”…
    klingt gut…
    könnte mein KnowHow beisteuern…
    bin aber selbst “Klein-Unternehmen”…
    wie könnte es gehen?

    • Anja C. Wagner sagt:

      Gerne, Hedwig. Wir bräuchten für den Beginn einen Zug, auf den wir aufspringen können, da wir keine bürokratischen Strukturen haben, um die Projektverwaltung zu übernehmen. Das ist derzeit unser Engpass. Und da sind staatlich geförderte Institutionen klar im Vorteil. Wenn mir was einfällt, melde ich mich! Oder falls mir eine Ausschreibung über den Weg läuft, die für uns geeignet erscheint …

  3. Pingback:Die Woche in Links (51/14)

  4. Pingback:Die Woche in Links (51/14) | gumpelmaier

Schreibe einen Kommentar

Bitte nutze deinen richtigen Namen.