Die Geburt eines MOOC’chen …

Diesem Blogbeitrag wird für einige Zeit kein weiterer an dieser Stelle folgen …


Die Welt, in der wir heute leben und arbeiten, ist geprägt von einem stetigen Wandel: Demographischer Wandel, sich verändernde gesellschaftliche Werte, digitale Ökonomie, unsichere Arbeitsverhältnisse und der Aufbau einer Netzwerkgesellschaft sind nur einige Stichworte in diesem Kontext.

Betroffen von diesem Wandel sind alle Menschen, die Arbeit suchen oder im Beruf stehen – und auch sämtliche Organisationen in allen möglichen Bereichen.

Dies führt in der Arbeitswelt dazu, dass Menschen, die nicht Schritt halten, keine Arbeit finden oder an den Rand des Arbeitsmarktes gedrängt werden, keine beruflichen Perspektiven haben, im Burnout oder im Prekariat landen. Für Unternehmen und Institutionen bedeutet es, dass sie in ihrem Überleben bedroht sind.

Angesichts dieser Veränderungen in der Arbeitswelt wird immer öfter von Arbeit 4.0 oder Arbeiten 4.0 gesprochen. Doch was bedeutet es genau? Viele Fragen stellen sich – wie wollen wir damit umgehen? Individuell, organisatorisch, gesellschaftlich?

Seit einiger Zeit machen wir uns in verschiedenen Kontexten Gedanken rund um diese Veränderungsprozesse. Man kann dies grob in unserem FlowCampus verfolgen.

Jetzt gehen wir den nächsten Schritt

Wir machen uns weiter auf den Weg. Fahren nach San Francisco zur Next:Economy-Konferenz und sprechen mit einigen Menschen, Initiativen und Firmen über Hintergründe, Maßnahmen und Perspektiven, die wir hier im deutschsprachigen Raum vielleicht noch nicht oder zumindest anders diskutieren. Wir möchten verstehen lernen. Und mit euch anschließend diskutieren.

Deshalb basteln wir aus all dem einen (etwas anderen) MOOC zum Thema Arbeit 4.0 🙂

Arbeit 4.0 MOOC

 Powered by … mooin_final2_04


Du kannst bereits jetzt teilhaben

Weil wir den MOOC ordentlich vorbereiten und flankieren wollen, avisieren wir das Frühjahr 2016 als Termin für den MOOC.

Auf dem Weg dahin, bieten wir euch an, unserer Slack-Community zu Arbeit 4.0 beizutreten. Dort sammeln wir die Expert_innen, mit denen wir gerne unsere Erfahrungen austauschen möchten. Wenn ihr euch inhaltlich oder diskursiv einbringen wollt, nur zu. Ihr seid herzlich eingeladen!

Im FlowCampus könnt ihr mehr dazu erfahren.

Let’s make a mooc!

ÜberAnja C. Wagner

thinker, networker, human | .edu .ux .politics | co-founder of @frolleinflow & initiatorin @ununitv | weitere infos hier: http://acwagner.info

Schreibe einen Kommentar

Bitte nutze deinen richtigen Namen.