Häufig gestellte Fragen

Was ist ununi.TV?

Hier entsteht eine Mitmach-Uni für Erwachsene. Online, im Internet. Bildung von allen – für alle. Jede/r kann mitmachen und selbermachen. Wir bringen alle Interessierten an Bord. Im Zentrum stehen interaktive Live-Videos. Weniger frontal gesendet, viel mehr kollaborativ entstehend. Es geht darum, wie Leben und Arbeiten im 21. Jahrhundert gestaltet werden kann. Mit mehr Fragen als Antworten, denn heute sind gute Fragen die eigentlichen Antworten.

Wer ist die Zielgruppe?

Alle, die eigentlich anders leben wollen (oder müssen). Und die dazu noch etwas brauchen: Information, Knowhow, Gleichgesinnte, die Schwung geben. Vor allem sprechen wir Menschen an, die außerhalb eines Normal-Arbeitsverhältnisses leben und/oder unkonventionelle Lebensstile pflegen. Also Freiberufler/innen, Selbstständige, Ich AGs, Teilzeit-Angestellte, Projektmenschen mit befristeten Verträgen, Erwerbslose, moderne Senior/innen – und alle Berufstätigen, die sich neu erfinden wollen.

Was ist das Ziel?

Ziel ist es, einen breiten Erfahrungsaustausch zur zukünftigen Arbeits- und Lebenswelt zu ermöglichen, sich zu vernetzen und gemeinsam an Lösungsmodellen zu arbeiten. Und damit allen die Chance zu bieten, über die Plattform etwas Geld zu verdienen.

Was ist das Geschäftsmodell?

Ein Netzwerk-Unternehmen. Mit einem offenen Videoportal für die Öffentlichkeit. Und einer geschlossenen Campus-Lounge, zu der man Zutritt erhält, sobald man Member geworden ist. Wir erheben eine einmalige Zutrittsgebühr für die wachsenden internen Community-Angebote und wir behalten Provisionen ein für kostenpflichtige EduShop-Angebote, die Member über ununi.TV abwickeln.

Was ist die Campus-Lounge?

JedeR kann Member werden bei ununi.TV. Als Member kann man auf die Campus-Lounge und unsere interne Google+ Community zugreifen. Dort arbeiten wir daran, wie man sich neue, freiberufliche Spielbeine aufbaut – und selbst damit sichtbar wird. Dabei nutzen wir unsere Bildungs- und Netzexpertise, um Menschen zu unterstützen, moderne Weiterbildungsprojekte anzulegen, auch wenn sie selbst bislang keine Erfahrung mit eigenen Bildungsangeboten hatten.

Was ist ein EduShop-Angebot?

Im Netzwerk erarbeiten wir exklusive Weiterbildungsangebote für die moderne Arbeitswelt, die es in dieser Form nirgends sonst gibt. Alle Member können ihr persönliches EduShopAngebot in internen Social-Learning-Runden entwickeln. Die Angebote werden qualitativ vom ununi.TV-Team betreut und abgenommen.

Warum duzen wir hier alle?

Wir nutzen hier konsequent das skandinavische “Du” und sprechen uns mit Vornamen an, weil es uns eine Hürde nimmt, die im Netz sowieso etwas höher gelegt ist als im “richtigen Leben”. Von daher bitte nicht verwechseln mit dem sonstigen Schulterklopf-Du, sondern wir nutzen das “Du” so, wie andere das “Sie” nutzen. Mit viel Respekt und einem höflichen Umgang.

Und was bedeutet das “un” vor der “uni”?

Ursprünglich hatten wir ununi.TV als lebenslanges Barcamp geplant. Und Barcamps beschreiben sich selbst als Un-Konferenzen. Das kommt daher, weil auf “normalen” Konferenzen das Wichtigste immer auf den Fluren geschieht – die Vorträge selbst ziehen nur die Leute an. Bei den Barcamps hat man diese Flur-Gespräche zum Prinzip erklärt. Man spricht über das, was aktuell am wichtigsten ist – und fragt dann in die Runde, wen das gerade im Moment am meisten interessiert. So ähnlich ist ununi.TV auch aufgebaut. Aus unserer Sicht bieten Barcamps eine gute Form, um sich persönlich weiterzubilden. Insofern ziehen wir dieses Prinzip ins Internet – und versuchen die Leute im Hintergrund entsprechend zu qualifizieren, so dass sie gleichberechtigt mitarbeiten können. Hier ist also jedeR zugleich LernendeR UND LehrendeR. Die klassischen Rollen sind aufgehoben.

Ein Kommentar zu Häufig gestellte Fragen

  1. Pingback:Sascha Hauer | Botschafter von Ununi.TV

Schreibe einen Kommentar

Bitte nutze deinen richtigen Namen.